Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
BobHoliday
Beiträge: 22 | Zuletzt Online: 21.06.2015
Name
BobHoliday
Wohnort
Berlin
Registriert am:
09.06.2015
Geschlecht
männlich
Equipment
Thrustmaster T300RS vor standard Bürodrehstuhl in sportlichem rot
Lieblingsfahrer
Vale46
    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Europe GT Masters" geschrieben. 19.06.2015

      Hallo @fabsen- ,

      ja genau das war auch letztens mein Reden... also das ist wirklich so, dass die Jungs das an dem genannten Beispiel echt entspannt sehen, weil sich eben keine Streckenverkürzung (Imola nach Schikane) ergibt und somit auch kein Zeitvorsprung im Zehntelbereich. Also grob gesagt, wenn man mal ein wenig rausgetragen wird und wie in diesem Fall auch alle vier Reifen drüber sind, dann ist das nicht unsportlich...sondern eher normaler Rennsport. Kritisch wird's dann eher wenn es ums innere Schneiden geht... also BSP: vor der Schikane Imola (die letzte links) da kann man übel abkürzen und da wird schon eher ein Auge drauf gelegt werden. Aber als heftiges Beispiel ist halt Hockenheim Kurve 1 innen schneiden (noch vor dem gelben Curb) das bringt halt 0,9Sek und hat nichts mehr mit fairem Rennsport zu tun.

      @suchtpekr
      Ich finde die Wetter und Rennzeiten regel super, somit weiß wirklich jeder bescheid was ihn erwartet und es kann sie niemand beklagen... TOP

      Gruß BobH.

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Europe GT Masters" geschrieben. 19.06.2015

      Also wie schon geschrieben begrüße ich den neuen Kalender voll und ganz, ich trotzdem noch ein paar offene Fragen an die Klassenleitung. Die 60min Renndauer kann man bei trockenen Bedingungen ja super umsetzen, einfach ne halbwehs realistische Rundenzeit als Referenz nehmen und hochrechnen und gut, auf eine Rund mehr oder weniger kommts auch gar nicht an. Aber da wir ja unser Rennwetter aus Wetter.com (vom Rennort) einstellen, wie wird das ganze bei Regen oder schlechten Bedingungen errechnet? Und noch viel brennender würde mich interessieren, welche Zeiten werden bei den Rennen eingestellt. Datum wird ja wahrscheinlich das echte Datum sein, aber da wir ja unsere Rennen an den jeweiligen Tagen erst um ca.20Uhr starten werden, wäre ja je nach Jahreszeit mehr als ein Nachtrennen dabei. Wollen wir uns da auf eine Zeit einigen die wir einstellen, also das wir sagen, unser erstes Rennen in Donington findet am 07.07.2015 um ca.20uhr an unseren Konsolen statt und wir stellen in der Lobby auch 7.7. ein und sagen aber 14Uhr (welche Wetterdaten nimmt man dann? Die momentanen, also Rennort 19:30Uhr, oder die Wetterdaten von 14Uhr). Fragen über Fragen, ich weiß aber wir sollten das vorher klären. Und noch eine kleine Frage, ich habe gesehen Motor autom. starten: nein ... hat das nen speziellen Grund...hab dafür noch nicht mal ne Taste *lach*
      Ich hatte gerstern noch diese "Fliegender Start vom Spiel generiert"-Option getestet, die kann man echt vergessen. Ich bin ja fast für stehende Starts, aber auf keinen Fall diese vom Spiel vorgegebene Geschichte, wenn der Vorstart in einer Kurve ist (Bsp: Hochenheim) ist das mehr als unfair für die hälfte aller Fahrer.

      PS: Ich weiß jetzt was ihr die ganze Zeit mir Cutten meintet, ich hatte gestern einen Typen in Hockenheim...der hatt die halbe Kurve1 abgeschnitten, hab das auch mal gemacht... da gewinnt man fast ne Sekunde...damit fahre ich in Hockenheim 1;36er Zeiten.... ICH KANN EUCH SOWAS VON VERSTEHEN... das geht gar nicht.

      Gruß der BobHoliday

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Europe GT Masters" geschrieben. 19.06.2015

      Also von mir gibt's dafür einen riesigen Daumen nach oben.

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Europe GT Masters" geschrieben. 19.06.2015

      Habe gesehen das da nun auch GT3 Bentleys möglich sind... war vielleicht irgendwie ein update oder so? Jedenfalls hab ich einen ueberholt vorhin... Vielleicht gibts ja auch ne Corvette oder noch mehr... muss morgen mal in ruhe gucken.

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Europe GT Masters" geschrieben. 18.06.2015

      Als mit fertigen Teams meinte ich die von denen wir öffentlich wissen das sie ein Team sind :) Vielleicht könnt ihr ja bei Fertigstellung mal ne Auflistung machen, wer welches Team und welche Autos mit Lackierungen. Bin sehr neugierig :)

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Europe GT Masters" geschrieben. 18.06.2015

      Cool, das Aston Martin Racing Team gefällt mir auch sehr gut...schöne Lackierung. Jetzt haben wir schon drei fertige Teams, bin gespannt ob sich auch ein SLS Team findet :)

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Europe GT Masters" geschrieben. 17.06.2015

      Hallo Ligateilnehmer :)

      da mein zukünftiger Teamkollege @Ger_Lemmi mich erfolgreich von der zuffenhausener Sportwagenschmiede überzeugen konnte, würden wir uns freuen an der Europe GT Masters als Team mit je einem Ruf RGT-8 GT3 Team an die Startlinie Rollen zu dürfen (Teamlackierung unserer RUF RGT-8 GT3: Point #10)

      Liebe Grüße Bob

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 15.06.2015

      Ich glaube ich wurde hier falsch verstanden. Wir haben hier gerade ein paar Liveaufnahmen von den leztzen DTM und GT Rennen am Hockenheimring laufen. Und wenn man es so sieht, dann wird nach unserem PLAYSTATION4-Liga Regelwerk JEDEM ...aber auch ausnahmslos JEDEM DTM- und GT-Piloten am Hockenheimring (ARD TV aufnahmen bei Youtube für jeden ersichtlich) unterstellt das er betrügerisch unsportlich oder einfach nicht im Stande ist wenigstens das halbe Fahrzeug auf der Strecke zu halten. Ich denke das ist einfach Quatsch :) und wir sollten unsere Gemüter jetzt einfach wieder runter bekommen und uns nicht um ungelegte Eier den Kopf zerbrechen. Wenn es gefordert ist, dass wir in unserem "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" uns an die Ligaregeln halten, dann werde ich die natürlich auch 100% umsetzen und bei einem Vergehen natürlich sportlich fair die Strafe hinnehmen. Aber somit müssen auch alle Mitstreiter mit einem videobewiesenen Einwand von mir rechnen. Jeder Fahrer der vor oder hinter mir mit allen 4 Rädern über die weiße Linie fährt wird angezeigt. Wenn schon Liga-Reglement dann auch richtig, und genau das finde ich schade...weil genau auf diese Diskussionen im Nachgang aus meiner Sicht eigentlich unnötig sind, weil das Spiel meiner Meinung nach genau diese Geschichte für einen übernimmt.
      PS: Bei unserem Monzarennen wären wir dann ja wahrscheinlich alle von uns bestraft worden, und in Oschersleben auch (und das nicht durch die Schikane).

      Ich hoffe das die Diskussion damit ein Ende hat, und das wir einfach nur Spass haben können nachher.

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 15.06.2015

      Hallo :) wer hat hier von abkürzen gesprochen, wir wollen nur das das "Verlängern" kein Problem darstellt *lach* , und gerade Dir Niko ist das im Training gestern relativ oft passiert :) ... es passiert einfach, dass man nach Start und Ziel mal hinter den Curb rutscht und dann schnell wieder zurück bevor die 5Sek Strafe zuschlägt... und das auch noch so das man nicht komplett ausgehebelt wird...

      Egal wie Ihr entscheidet, sollte Cutten verboten werden versuchen wir es immer zu vermeiden, solltet Ihr sagen Cutten nach ermessen des Spiels werden wir natürlich auch nicht vorsätzlich versuchen das voll auszureizen... wir sind einfach bestrebt die Renndistanz so fehlerfrei wie nur irgend möglich zu überstehen (Randsteine sind immer ein Risiko).

      Vielleicht äußern sich ja noch ein paar Teilnehmer dazu. @Niko: Vielleicht schreibst du noch einen Beitrag mit den momentanen Startern und fragst noch mal: Cutten ja/nein? Fliegender Start: Spiel/oder Einführungsrunde durch uns? (Wenn Einführungsrunde durch uns, wie viele Runden 30 oder dann 31?

      Gruß Bob

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 15.06.2015

      Hallo @suchtpekr,

      ja damit hast du natürlich recht, dass ein durch den Dreck rumpeln unsportlich ist und wir uns nicht daran messen sollten ist keine Frage. Aber laut Ligareglement ist das kein "Cutten" Hier noch mal der Auszug aus dem offiziellen Text:

      "Definition: "Cutten" ist das überfahren der Markierungslinien, die links und rechts den Streckenrand markieren, mit mehr als 2 Reifen, wodurch sich Zeitvorteile im Zehntelsekundenbereich ergeben.
      Wer sich auf seinen Runden Zeitvorteile durch Cutten oder Positionsvorteile durch das Verlassen der Strecke verschafft, wird mit entsprechenden Strafen belegt. Im Rennen werden den Umständen entsprechende Punktestrafen vergeben, sofern der Rennleitung ein (Protest) gemeldeter Fall bekannt wird. Grundsätzlich wird von der entsprechenden Fairness der Teilnehmer ausgegangen, ihre Rennen auf - und nicht neben der Strecke - zu fahren und zu gewinnen.
      Das mutwillige und/oder absichtliche "Abkürzen" von ganzen Streckenpassagen oder Kurven hingegen fällt nicht unter "Cutten". Im Rennen bekannt gewordene Vorfälle führen zu entsprechend höheren Punktestrafen, bis hin zum Ausschluss (DQ) aus dem Wertungslauf. §9.23"
      Und speziell in Hockenheim kann ich mit meinem Setup an keiner Stelle mit 4Rädern über die Linie und dabei einen Zeitvorteil im Zehntelsekundenbereich rausholen, im Gegenteil... um so höher das Risiko um ein paar Tausendstel rauszuholen ist das Risko sich die "5Sekunden" abzuholen :)

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 12.06.2015

      Hallo Motorsportfreunde, der Morgen danach und was für ein geniales Rennen.
      Freies Training ging schon gut los, ein paar Runden eingerollt und mal eine schnelle Runde rausgeknallt 1:27:4 . . . kurzer Check der Temperaturen alles im grünen Bereich und ab in die Boxenstrategie. Strategie sollte passen ab ins Qualifying. Nach dem ich gesehen hatte, dass meine extrem lange Vorbereitungszeit was die Rennstrecke angeht deutliche Früchte getragen hatte (freies Training fas 1sek vor dem Zweiten) hab ich mir gedacht ich mach für Qualifikation schon mal ein wenig mehr Sprit rein und schaue mal ob ich die 1:27er Zeiten auch damit halten kann (trotz der Aufregung). Erste fliegende Runde 1:27:9 obwohl die gar nicht so schlecht war, eine weitere rangehangen… 1:27:8 hmmmm da muss mehr gehen… noch eine ran und da kam sie dann die 1:27:4 ab in die Box um schnell noch mal die Batterie in meinem Kopfhörer zu tauschen die sich die ganze Zeit als leer meldete. Im WarmUp wurden nur noch mal schnell alles geprüft (Spritmenge, Luftdruck und Strategie) und ab an die Startlinie. Start wie immer wenn ich im Z4 sitze total verbockt musste mich deutlich behaupten um Position 2 zu halten, eine sehr sehr faire Startphase von allen, dass war echt sehr proffesionell. Da können sich einige Profirennfahrer in Oscherleben eine Scheibe von uns abschneiden. So dann waren die ersten kurven geschafft und das Feld sortierte sich ein und es konnte nun richtig losgehen. GT Frilli im Z4 vorne weg, und ich hinterher… niemand wusste wie die Strategie des Anderen aussieht und die Spannung stieg wie sich die Fahrzeuge in den ersten Runden verhalten würden. Ich staunte nicht schlecht als ich gesehen habe was GT Frilli hier für ein Gas gegeben hat. Ich konnte zwar ein wenig schneller aber in Oschersleben null chance so mal eben vorbei zu gehen und dachte mir… ich schaue mir mal seine Linie an und gucke was sich ergibt. Einige Runden fuhren wir Rad an Rad, mal nebeneinander und dann wieder hintereinander bis die Tür auf einmal so offen stand das ich die nehmen musste. Ich dachte… nun vorbei und ein Polster aufbauen (wer weiß was die Strategie nachher noch so sagt). Aus dem Polster wurde nichts, ich habe es so was von fliegen lassen und dieser Schatten in meinem Rückspiegel wollte einfach nicht kleiner werden. Und Zack… da passierte es…eine millisekund zu spät eingelenkt und mein Z4 fuhr viel zu stark über die Curbs hinten vor der Gegengeraden Zeitstrafe 5sek. 5, 4, 3, und schon konnte ich mir wieder Frillis GT3 Z4 von hinten anschauen. OK, Konzentration wieder sammeln…dann mach ich es über die Boxenstops. Bis runde 13 fuhren wir gemeinsam Rad an Rad und GT Frilli bog in die Boxengasse ab… jetzt galt es Qualifyingmodus und volle Konzentration, denn ich hatte meinen Z4 mit 35Liter betankt…ich hatte also noch einige Runden. Es purzelten die Zeiten und ich konnte konstant hohe 1:27er Zeiten raus hauen und lief leider schon nach 3Runden auf den Rest den Fahrerfeldes auf. Ich überlegte ob ich noch eine Runde weiter fahre (die bräuchte ich eigentlich) aber ich ging das Risiko nicht ein und Bog ebenfalls in die Box ab. Mein Boxeningenieur verkündete mir die dann die frohe Kunde, dass mein Radbolzen verloren gegangen wäre und das es ein wenig länger dauern könnte … ich dachte na irre…und die Zeit lief und lief, oh eine neue Info von meinem Team, der Radbolzen wurde gefunden und wird montiert… super, na endlich… aber mein Team schockte mich mit einer weiteren bitteren Pille: „wir haben ein Problem mit der Batterie festgestellt und schauen mal…“ aaaaaaaaahhhhh macht hinne… nach einer gefühlten halben ewigkeit fuhr mein KI dann aus der Parkposition und hämmert voll in die innere Boxenmauer. Oh gott, hoffentlich ist nichts kaputt und ich hatte endlich die Kontrolle wieder bekommen…so nur hinterher. Ich fand mich also auf P3 auf der Strecke wieder, vor mir GT Frilli (12Sek. Rückstand), ok ich klemmte mir also ein Messer zwischen die Zähne und feuer frei es waren ja noch knappe 7Runden Zeit. Kurze Gedankenpause, wieso bin ich eigentlich nur dritter? Ach @Ger_Lemmi hatte noch nicht getankt, ok dann passt alles und weiter gings. Ich schaute immer auf meinen Rückstand zu @GT-frilli und konnt nur hoffen, dass er es auch bemerkt das der Abstand immer geringer wird…und so war es anscheinend auch als ich ihn dann bei +5Sek vor mir auf leichten Abwegen Dreck aufwirbeln sehen hab…und so war ich zwei Runden vor Schluss wieder dran. So nun nur noch überlegen wie komm ich da vorbei ohne das es rummst… erste Versuche mich neben ihn zu setzen endeten in einem gekonnten Konter vor der Hasserödertribüne, hmmm nur noch knapp eine Runde…ich versuche es in der rechtskurve nach den beiden vollgas-links, da hatte er mir immer die Tür sehr weit offen gelassen und vorallen die nächste kurve ist wieder ne rechts…und ich musste dieses Manöver perfekt timen und hoffen das er es merkt. Wir flogen eng an eng durch die beiden links ich verschob meine Linie ein wenig nach aussen, passte den Bremspunkt an neben ihn auf die Innenbahn einzuscheren ohne dabei zu stark nach Aussen getragen zu werden und es gelang, puh das war eng aber mega fair … am Ende der Geraden tauchte schon @GER_Lemmi s ruf auf, dem nach seiner 60Sek Strafe (dank seines KI in der Box) fast die Überrundung drohte, wäre das Rennen noch eine Runde länger gegangen wäre das noch mal sehr spannend geworden.
      So nun freue ich mich auf die nächsten Rennen, meine Hausstrecke Oschersleben ist nun absolviert, und ich bin mir sicher an den nächsten Rennorten werde ich es sehr viel schwerer haben. (Falls jemand im FormelA mit mir in Oschersleben testen mag, da fahre ich 1:08:045)
      Vielen Dank an die Videouploads von Lemmi, ich werde nächste mal auch versuchen dran zu denken die Videos abzuspeichern, macht echt Spaß das anzuschauen.
      Zur der Ruf-Start-Geschichte kann ich nur sagen, der Ruf ist am Start so was von unschlagbar… das ist der Grund warum ich den Ruf bei allen Onlinerennen bewege, damit ich dem Getümmel und Gerangel halbwegs entgehen kann. BMW Z4 startet bei mir immer am schlechtesten, und wenn ich mit einem Z4 vor einem Ruf am Start stehe passiert mir bei Onlinerennen zu 80% genau das was hier passiert ist. Da treffen einfach traktionsmäßig „Welten“ aufeinander. Darum starten die wahren GT3 Klassen (ADAC GTMasters) ja auch fliegend. Vielleicht auch ne Option über die wir mal abstimmen können.

      Gruß der BobHoliday

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 11.06.2015

      Ich habe auch nicht die Zeit... ich verzichte einfach auf so ein Übel wie zum Beispiel Schlaf (wird sowieso überbewertet).

      Möglichkeit 3: Spritbegrenzung am Start finde ich auch am besten
      60L reichen in Oschersleben bei meinem Fahrstil ganz easy für 25 Runden aus. Grob kann man sagen, Oschersleben GP eine Runde ca. 2L

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 11.06.2015

      Genau, das mit dem Boxenstop habe ich mir gedacht das das mehr oder weniger auf Vertrauensbasis geht. Ich glaube wir haben alle so wenig Erfahrung mit diesen Boxenstop-geschichten, dass es auch absolut mal ohne Vorsatz passieren kann, dass man einfach nur ne Boxendurchfahrt macht... und das wäre dann doch schon ein großer Vorteil. ich hab schon in anderen Lobbys gesehen, dass Spieler sich diese Boxenstops mit Einstellungen wie z.B. 7-fach Reifenabnutzung erzwingen. Ich bin auch von so einem Quatsch nicht so begeistert, aber es wäre auf jeden Fall ne Lösung das jeder wirklich rein muss... oder auch nicht...wenn er denkt er schafft 25Runden mit dieser Einstellung. Oder wir sagen, jeder darf maximal mit 35L an den Start rollen :) ist zwar auch wieder ne Vertrauensgeschichte...aber damit wäre der Stop auch erzwungen. Vielleicht gibts ja noch andere Vorschläge :)

      @Niko : Das mit meinem Verschreiber vorhin tut mich richtig leid.... lag wohl eher daran, dass ich heute bis um 4Uhr nachts den BMW um den Kurs gejagt habe (Chefin erwartet mich ja auch erst 9:30Uhr im Büro... "Augenzufall"... dieser besch.... Ehrgeiz, ich darf mich nie an der Liga anmelden, dann bin ich ja nur noch am trainieren)

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 11.06.2015

      Hilfe Stop!!! Ich meinte du wirst damit nicht letzter... also NICHT das alleinige Schlusslicht...sorry :)

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 11.06.2015

      Hallo @Niko , 1:30:00 ist doch für einen Oschersleben-Neuling im BMW schon eine ganz ordentliche Zahl (damit wirst du auf jeden Fall das alleinige Schlusslicht). Viele Fahrer (auch ich anfangs) haben die Strecke ordentlich unterschätzt, ich finde Oscherleben ist mit einer der anspruchsvollsten Strecken überhaupt wo natürlich Lokalmatadoren (wo ich mich glaube auch mit zuzählen würde ---> Zitat @GER_Lemmi : "DU wohnst doch in Oschersleben!") deutliche Vorteile haben werden. In Brno wird sich das Blatt dann (wann auch immer wir diese Strecke auf dem Kalender haben werden, kann man ja mal abstimmen) definitv wenden. Heute ist für den Sieg auf jeden Fall auch diese Boxengeschichte entscheidend, da bin ich mal sehr gespannt wie das wird, welche Strategie da am schnellsten sein wird. Ist die Frage denn schon beantwortet ob man dieses Boxenstop verpflichtend in die Lobby einbauen kann, oder ist das eine Vertrauensgeschicht wo sich jeder dran halten muss?

    • BobHoliday hat einen neuen Beitrag "Rennen für Leute die nicht in einer Liga mitfahren" geschrieben. 11.06.2015

      Ich freue mich auch, habe mir gestern noch mal ausführlich Oscherlehm unter Reifen genommen, und mich ein wenig mit dem BWM eingefahren (habe ja den Mund so voll genommen und stehe ja mit dem Z4 am Start anstatt mit meinem geliebten englischen Qualitätsprodukt). Der Z4 ist schon Top, verzeiht aber kaum Fehler und muss doch noch mal gründlich eingestellt werden um meinen serien-Mclaren abzuhängen. Ich bin gespannt ob heute auch ein Audifahrer dabei sein wird, und was ihr alle so für Zeiten auf den Asphalt knallen werdet.
      @GER_Lemmi habe ich gestern auch bis tief in die Nacht im Fahrerlager rumflitzen sehen, eine Gruppe hochqualifizierte zuffenhausener Fahrzeugingenieure um ihn herum wild am debattieren :) . . . ich hatte den Eindruck der Porsche fühlt sich auf der zweiten "extremen" Rennstrecke (erst Vollgasstrecke Monza jetzt Mickeymauskurs in der Börde) nicht ganz wohl und es wurden erste Anträge gestellt das darauf folgende "driite Rennen" auf einer normaleren Rennstrecke auszutragen (bsp. Hockenheim oder Imola). @Niko kaum auch kurz vorbei, habe mich in diesem Moment aber gerade in einer tiefen Frustphase befunden und konnte die Longruns nicht einfach unterbrechen :) Ich hoffe @Niko konnte auch noch ein wenig testen und wir liefern uns heute wieder so spannende Kämpfe (obwohl überholen in Oschersleben schon schwierig werden könnte ohne das der Gegner deutlich zurück steckt).

      Gruß Bob, bis nachher

Empfänger
BobHoliday
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Copyrights ProjectCars-PS4Liga.de.tl


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen